19.06.2020. GT Newsletter

AUSSETZUNG DER SANKTIONEN IM ZUZAMMENHANG MIT DER PFLICHT ZUR RECHNUNGSDATENLIEFERUNGA SZÁMLAADAT-SZOLGÁLTATÁSI KÖTELEZETTSÉGEKRE VONATKOZÓ SZANKCIÓK FELFÜGGESZTÉSE

Judit

Das Finanzamt hat Informationen zur vorübergehenden Aussetzung der Sanktionen im Zusammenhang mit der Pflicht zur Rechnungsdatenlieferung bis zum 30. September 2020 herausgegeben.

Wie wir Sie bereits in früheren Newsletters informiert haben, erstreckt sich die Pflicht zur Lieferung von Rechnungsdaten an das Finanzamt ab 1. Juli 2020 auch auf Rechnungen mit Leistungsort im Inland, in denen die Vorsteuer 100 THUF nicht erreicht.

In Hinsicht darauf, dass die Vorbereitung der Steuerpflichtigen auf die Anwendung der neuen Regeln wegen des Coronavirus auf Schwierigkeiten gestoßen ist, sichert das Finanzamt eine Sanktionsbefreiung bis zum 30. September 2020 für Steuerpflichtige, die die Datenlieferungspflicht nicht oder nicht auf entsprechende Art und Weise erfüllen.

Die Sanktionsbefreiung erstreckt sich auf folgende Verpflichtungen:

  • Datenlieferung zu Eingangsrechnungen mit Vorsteuer bis zu 100 THUF,
  • Datenlieferung zu Ausgangsrechnungen mit Vorsteuer bis zu 100 THUF,
  • Datenlieferung innerhalb von 4 Tagen nach Rechnungsausstellung bei manuell ausgestellten Rechnungen mit Vorsteuer bis zu oder über 100 THUF, aber unter 500 THUF, falls die Datenlieferung innerhalb von 5 Tagen ab Rechnungsausstellung erfolgt.

Die Sanktionsbefreiung bezieht sich auch auf Steuerpflichtige, die im Sinne der früheren Regeln bereits Datenlieferungspflicht in Hinsicht auf Rechnungen mit Vorsteuer iHv 100 THUF hatten.

Es ist jedoch bei neu verpflichteten Rechnungsausstellern eine wichtige Bedingung, dass die Sanktionsbefreiung nur dann angewendet werden kann, wenn sie sich spätestens bis zum Tag der Ausstellung der ersten zu meldenden Rechnung im Online-Rechnungssystem des Finanzamtes registrieren.

Wir hoffen sehr, dass die vorstehende Zusammenfassung für Sie nützlich war und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Abonniere unseren Newsletter hier!

Lesen Sie hier unseren veröffentlichten Newsletter hier.